95 Thesen     Revolution in der Reformation     Literaturhinweise     Links


- Doku - Religion & Anarchie - Texte und Aktionen der Gruppe gewaltfreier AnarchistInnen zum Lutherjahr 2017 -

Als Gruppe gewaltfreier AnarchistInnen - graswurzelrevolution hannover - haben wir anläßlich des Lutherjahres 2017 zusammen mit dem Bund religiöser SozialistInnen über Anarchie, Religion und die Durchsetzung eines selbstbestimmten und guten Lebens für Alle diskutiert und darüber, was dies mit Glauben, Menschen- und Weltbild zu tun hat.
Können Religionen dazu beitragen?
Und was ist dafür notwendig?
Was heißt dies für AtheistInnen?

In unserer Gruppe und unserem Umfeld sind ChristInnen, AtheistInnen, AgnostikerInnen und Gläubige anderer Religionen aktiv.

Einige verstehen sich als Christliche AnarchistInnen. Sie lesen die christliche Bibel als Buch der Befreiung. Vor ihrem anarchistischen und christlichen Hintergrund führen sie die Auseinandersetzung mit lebenszerstörerischen Kräften in der Welt. Sie sympathisieren mit Initiativen, die das Leben fördern und die sich als Teil der kritischen Bewegungen zur Bewahrung der Schöpfung und für ein Leben in Fülle für Alle verstehen.

Für uns war dies Ausgangspunkt zur Formulierung von 95 Thesen zum heutigen Zusammenleben und zur Durchführung einer Veranstaltung zu revolutionären Aspekten der Reformation. Auf diesen Unterseiten findet ihr dies dokumentiert.

Falls Interesse besteht, sind wir auch bereit diese Diskussionen an anderer Stelle fortzuführen - sprecht uns einfach an.


Kontakt: 3.Jahrtausend@gmx.net (Bitte "Holunderbeere" in Betreff schreiben, da Mails sonst als Spam aussortiert werden.)









      
- graswurzelrevolution -
gruppe gewaltfreier anarchistInnen hannover

















Impressum



















Irrliche Spinnennetz